Tutto quello che vuoi – Besuch des italienischen Filmfestivals am 26.10.2018

Tutto quello che vuoi („Alles was du willst”) lautete der Titel des Films, den sich einige Schülerinnen und Schüler unseres Q12 Italienischkurses anlässlich des italienischen Filmfestivals im Theatinerkino ansahen. Gar so anspruchsvoll waren wir natürlich nicht, sondern freuten uns, in netter Runde bei einer unterhaltsamen Komödie die Ferien einzuläuten.

Das Theatiner Filmtheater, eine kleine Perle für Independent Filme und kleinere Produktionen, richtete vom 25. bis zum 31. Oktober ein kleines Festival mit dem Titel CINEMA ITALIA aus, bei dem das Kino insgesamt sechs Filme im italienischen Originalton zeigte. Tutto quello che vuoi ist die Geschichte von Alessandro, eines 22-jährigen Unruhestifters aus Rom, der auf Druck seines Vaters einen Aushilfsjob als Pflegekraft für einen alten, an Alzheimer erkrankten Dichter annimmt.

Während der wortgewandte Dichter mit tollem Italienisch begeisterte, trafen bei Alessandros Mischung aus Jugendslang und süditalienischem Dialekt unsere Italienischkenntnisse an ihre Grenzen. So trugen auch die bereitgestellten Untertitel zu unserem angenehmen Abend und gelungenen Start in die Ferien bei.

Felix Then