Freundschaft und Zusammenhalt

Bundesweiter Vorlesetag 2021

„Vorlesen ist für die Entwicklung von Kindern von großer Wichtigkeit. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, lernen leichter, verfügen über einen größeren Wortschatz und sind erfolgreicher in der Schule sowie im späteren Berufsleben.“

Mit dieser Feststellung verweist Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus auf die Initiative „vorlesen.zuhören.bewegen“ , die im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags ins Leben gerufen wurde, der in diesem Jahr am 19. November 2021 stattgefunden hat.

Initiiert von der Wochenzeitschrift DIE ZEIT, Stiftung Lesen sowie Deutsche Bahn Stiftung ist der Bundesweite Vorlesetag seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest.  Mehr als 500000 Aktionen dieser Art werden seitdem jedes Jahr an diesem Tag in Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen oder Kindergärten durchgeführt. Stets konnten auch Prominente dafür gewonnen werden, ihre Vorlesekünste unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr sorgten beispielsweise Komiker Bülent Ceylan, Fußballnationalspieler Robin Gosens und Fernsehmoderatorin Anne Will per Streaming für spannende Lesemomente.

Auch das Otto-von-Taube-Gymnasium leistete seinen Beitrag zu diesem Ereignis, weshalb ausgewählte Vertreterinnen und Vertreter der 9. Klassen für alle Fünftklässlerinnen und Fünftklässler eine Deutschstunde der besonderen Art gestalteten und den Kindern 45 Minuten lang altersgerechte Geschichten rund um das Thema „Freundschaft und Zusammenhalt“ nahebrachten.

Im Anschluss an die spannenden Vorträge bekamen die Kinder noch die Gelegenheit, tiefer gehende Fragen zu den Geschichten zu stellen und ihre vielfältigen Meinungen zu den Leseerlebnissen kundzutun.

Selbst Frau OStDin Wischnevsky ließ es sich nicht nehmen, einer 5. Klasse einen Besuch abzustatten, wobei sie die Wichtigkeit des lebenslangen Lesens nachdrücklich betonte und die Heranwachsenden nach ihrer Lieblingslektüre befragte.

Ein großer Dank für diese gelungene Veranstaltung gilt allen Neuntklässlerinnen und Neuntklässlern, die überaus engagiert und altersgerecht die Deutschstunden der 5. Klassen an diesem Tag übernommen haben.

Johannes Prosinger