Ausflug ins grüne Paradies

Das P-Seminar „Eden-Project“ erkundet den Botanischen Garten München

Am Montag, den 07.05. fand eine Exkursion des P-Seminars „Eden Project“ in den Botanischen Garten München in Begleitung von Frau Halm statt. In einer gemeinsamen Führung wurde uns die Geschichte des Botanischen Gartens näher gebracht und gleichzeitig ging Frau Kurbasik, die Leiterin der Führung, mit uns einige architektonische Besonderheiten durch und zeigte uns mehrere Teile des Botanischen Gartens.

Zu Beginn saßen wir im Schatten auf einer Bank im Frühlingsgarten umringt von Blumen, während uns Frau Kurbasik etwas über die Geschichte des Gartens erzählte. Bereits 1812 kam es zur Gründung des ersten Botanischen Gartens in München nach dem Entwurf von Friedrich Ludwig von Sckell, welcher auch an der Gestaltung des Englischen Gartens beteiligt war. Dieser Teil ist uns allerdings jetzt als Alter Botanischer Garten bekannt, da Jahre später um circa 1910 der „Neue“ und bis jetzt erhaltene Botanische Garten in Nymphenburg gegründet wurde. Der Neue Botanische Garten wurde vor allem zur Inszenierung verschiedener Landschaftsbilder genutzt, sodass es zum Beispiel sein kann, dass neben Sumpflandschaften eine künstliche Felsenlandschaft angebaut und gleich daneben wiederum ein Rosengarten zu finden ist.

Im Anschluss hat uns Frau Kurbasik in verschiedene weitere Bereiche des Gartens geführt, angefangen mit den Nutzpflanzen und dem Gewürzgarten, wo wir, umringt von Salbei, Erdbeer-Minze, Rosmarin und vielen anderen Gewächsen, die verschiedenen Gewürze aus dem Haushalt erkannten und daran riechen durften. In diesem Teil haben wir uns vermutlich am längsten aufgehalten. Anschließend beendete Frau Kurbasik die Führung und wir durften auf eigene Faust noch den Botanischen Garten erkunden und uns vor allem Inspiration für unsere Projekte im Rahmen unseres P-Seminars holen. Mit einem Eis in der Hand genossen wir die Sonne und den Blick in den herrlichen Garten!

Lea Mihaljevic / Frau Halm