Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aktivitäten im Fach Wirtschaft und Recht

Börse

Teilnahme am Planspiel Börse

Inflation, Zinswende, Ukraine-Krieg: Die wirtschaftliche Lage ist angespannt und finanzielle Bildung scheint wichtiger denn je. In den sozialen Medien wird die Investition in Aktien oder ETFs als gute Möglichkeit beworben, um das private Vermögen zu vermehren. Dass der Handel mit Wertpapieren jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt ist, mussten unsere Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe beim diesjährigen Planspiel Börse feststellen.

 

Zu Beginn des Spiels im Oktober 2022 erhielten die Teilnehmenden ein virtuelles Budget in Höhe von 50.000 €, welches möglichst gewinnbringend in Aktien, ETFs oder Anleihen investiert werden sollte. Die fiktiven Transaktionen wurden dabei fortlaufend mit den realen Kursen während der Börsenöffnungszeiten abgerechnet.

Um möglichst erfolgreich abzuschneiden, überlegten sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Teams zunächst eine passende Anlagestrategie. Hierfür wurden sowohl einzelne Unternehmen als auch die gesamtwirtschaftliche Lage näher betrachtet. Auch die aktuellen Nachrichten spielen für Anleger eine wichtige Rolle, weshalb diese regelmäßig im Unterricht thematisiert wurden.

 

Die Performance der jeweiligen Wertpapierdepots war in einer App einsehbar, welche den Gesamtwert des fiktiven Vermögens in Echtzeit abbildete. Besonders beliebt war der Handel mit Aktien von Amazon, Tesla und Apple, wobei diese Unternehmen zum Teil starke Kursverluste zu verzeichnen hatten.

 

Dennoch gelang es unseren Schülerinnen und Schülern nach ca. 17 Wochen Spielzeit ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis zu erzielen. Ein Schülerteam gewann dabei den 3. Platz in der Kategorie Nachhaltigkeit. Unsere Gewinner durften sich über eine Urkunde und Geldpreise freuen.

 

Das OvTG gratuliert herzlich zu dieser großartigen Leistung!